Florian ÜBP/21 HLF10

Florian ÜBP/21 MTF

 

Letzter Einsatz Nr 012/2017:

"26.04.2017 Kleinbrand (NL) "

hier klicken für die Einsatzliste

letztes Update: 04.05.2017 th

.

" . "

Das Gerätehaus Scherpenseel

Das Gerätehaus der LG Scherpenseel

Seit dem Jahr 2011 hat die Löschgruppe Scherpenseel ihr zu Hause in der Grotenrather Straße.

Die Arbeiten für den Bau des Gerätehauses begannen am 13.10.2010 und nahmen rasch konkrete Formen an.

Ein harter Wintereinbruch machte dem schnellen Vorankommen der Bauunternehmung jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Mit Beginn des Frühjahres 2011 konnte die Bautätigkeit wieder aufgenommen werden und es entstand auf dem knapp 2000 m² großen Grundstück ein ca. 440 m² umfassender Neubau mit 19 Parkplätzen für die Einsatzkräfte der Wehr.

Das Gebäude beinhaltet eine etwa 182 m² große Fahrzeughalle nach DIN 14092-1 mit drei Stellplätzen für Einsatzfahrzeuge sowie einer modernen Abgasabsauganlage.

Der Sozialbereich ist etwa 250 m² groß. Er stellt sich im Einzelnen zusammen aus einem 50 m² großen, modern eingerichteten Schulungsraum, einer 12 m² großen Küche, einem 12 m² großen Lager, einem Büro für den Löschgruppenführer und einer Werkstatt für die Gerätewarte.

Gegenüber den zuvor genannten Räumen befinden sich die Umkleideräume, die WC und Duschräume und der Technikraum.

Die Umkleiden, WC’s und Duschen sind hier jetzt nach Geschlechtern getrennt. Die Toiletten können sowohl vom Flur, als auch von den Umkleiden betreten werden.

Der Herren-Umkleideraum verfügt über einen direkten Zugang zur Fahrzeughalle.

Beheizt wird das Gebäude über eine solarunterstützte Brennwertheizung. Über einen Zentralschalter an der Eingangstür kann die Beleuchtung in den einsatzrelevanten Räumen eingeschaltet werden.

Nach Beendigung der Bauarbeiten konnte die LG am 10.06.2011 das neue Gebäude übernehmen und einziehen.

Bewähren konnte sich das Gebäudekonzept bereits am 12.06.2011. Zu einer Tierrettung rückte die Wehr zum ersten Mal aus ihrem neuen Domizil aus.

Die offizielle Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister der Stadt, Wolfgang Jungnitsch und Stadtbrandinspektor Friedel Mannheims erfolgte am 18.06.2011. Unter reger Beteiligung der Scherpenseeler Bevölkerung wurde das Gebäude seiner Bestimmung übergeben.

Auch an dieser Stelle sei noch mal allen am Bau beteiligten Firmen und Personen ein großer Dank ausgesprochen.

Text: C. Flecken



EDV&Telekommunikation Thomas Hansen